Blutegeltherapie – aber mit Verstand !

26. September 2017 Jürgen Seibold Alle Heilpraktiker Artikel auf heilen blogHeilpraktiker Seibold

Blutegeltherapie – aber mit Verstand !

Der Blutegel (hirudo medicinalis, der medizinische Blutegel) ist ein Ringelwurm und verwandt mit dem Regenwurm. Die Blutegeltherapie wird vom Menschen sicher schon seit Jahrtausenden eingesetzt – analog zur Tierwelt, in der beobachtbar ist, dass Tiere bei Beschwerden Gewässer aufsuchen, da der Egel – Biss oft Linderung und Heilung bringt. Bei den Egeln handelt sich um sehr hübsche und gute Schwimmer, die sogar angenehm anzufassen sind und – es sind überaus empfindsame Wesen!

Die Blutegel- Therapie

Blutegeltherapie in Bremen

Blutegel – die nützliche Helfer

Wenn Blutegel anbeißen, fühlt sich das ähnlich an wie Brennesselstiche – allerdings verschwindet dieses Gefühl bald wieder. Verantwortlich ist eine Substanz namens „Eglin“, die auch bei den Krankheitsbeschwerden eine lindernde Wirkung zeigt. Über 20 verschiedene Inhaltsstoffe im Speichel der kleinen Tierchen wurden inzwischen gefunden. Am intensivsten erforscht wurden die Substanzen Eglin und Hirudin. Eglin ist eine Substanz, die außer den bereits beschriebenen schmerzlindernden Wirkungen störungsauslösende Enzyme in ihrer Aktivität blockiert – und somit Entzündungsprozesse hemmt. Ein weiterer Stoff – Hirudin – hemmt die Blutgerinnung, indem es den Gerinnungsfaktor Thrombin in seiner Wirkung beeinträchtigt, was sich sehr positiv auf die Fließeigenschaft des Blutes auswirkt. Außerdem wirkt Hirudin krampflösend auf Gefäße und wirkt somit entstauend, fördert den Lymphfluss und somit die Entgiftung des Gewebes. Hirudin fördert außerdem die Bildung und die Aktivität der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) ebenso wie deren Aktivität. und bildet somit eine immun stärkende Wirkung.

Blutegeltherapie – ist die immer sinnvoll ?

Die meisten Menschen, die in meiner Praxis Interesse an Blutegeln zeigen, leiden unter chronischen Erkrankungen wie Arthrose, Krampfadern oder Wassereinlagerungen in den Beinen. Auch Migräne, Nacken- oder Rückenschmerzen sind oft die Ursache, so dass bei den Blutegeln Linderung gesucht wird Hier ist es nützlich zu wissen dass es sich bei solchen Erkrankungen um chronische Prozesse handelt, die entsprechende Ursachen haben. Ohne die Ursachen zu beheben, ist eine Blutegeltherapie nicht wesentlich anders als eine schmerzlindernde Spritze beim Arzt –
es wirkt eine gewisse Zeit – doch die Ursachen bleiben und die Erkrankung schreitet weiter voran.

Die Ursachen der Erkrankung sind die Basis einer Therapie

Nehmen wir einmal die Arthrose. Arthrose ist nach meinen langjährigen Erfahrungen ein Verschleiß – Prozess, der im Hintergrund überspannte Muskulatur und Faszien hat. Ohne die Ursachen der Überspannungen, wie z.B. Fehlhaltung, Fehlbewegung oder Stressreaktionen zu beheben, ist ein Einsatz von Blutegeln, wenn überhaupt, nur mit kurzzeitiger Wirkung gesegnet – denn die Überspannung wird weiterhin anhalten. In diesem Fall ist die Ursache – also z.B. die Fehlhaltung – zu beheben der wichtigste Schritt . Natürlich kann ZUSÄTZLICH die Blutegeltherapie eingesetzt werden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen und Schmerzen zu lindern.

Sinnvolle Einsätze der nützlichen Blutegel

Heilpraktiker Seibold: Blutegeltherapie in Bremen

Blutegeltherapie bei Heilpraktiker Seibold in Bremen

Wie im Artikel schon beschrieben, können Blutegel bei vielen chronischen Prozessen begleitend zur ursächlichen Therapie eingesetzt werden. Hier wären zu nennen:

  • Wirbelsäulenschmerzen
  • Arthrosebeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Migräne
  • Tinitus
  • und viele weitere…

Exzellent einsetzbar sind die nützlichen Tiere vor allem bei:

  • Blutergüssen
  • schlecht heilenden Wunden
  • verletzungsbedingte Schwellungen
  • Durchblutungsförderung nach Amputation (Replantation)

Jürgen Seibold

Blutegeltherapie: Heilpraktiker Jürgen Seibold in Bremen

Jürgen Seibold, Blutegeltherapie in Bremen

Heilpraktiker und Physiotherapeut
Inhaber des Heilkundezentrums Midgard
www.heilkundezentrum-midgard.de
Obernstrasse 14
28195 Bremen
„Blutegel der Film“ auf youtube

ArthroseBlutegelBlutegeltherapieBremenHeilpraktikerMigräneSeiboldTinitus

2 Antworten zu “Blutegeltherapie – aber mit Verstand !”

  • Gut zu sehen, wenn die Blutegeltherapie sinnvoll und mit Verstand eingesetzt wird. Immer eine Blutegeltherapie ist genauso unpassend wie immer Tabletten zu nehmen. Man muss schon schauen, welche Beschwerden liegen vor und kann die Behandlung überhaupt etwas bewirken.

  • Andreas sagt:

    Ich arbeite in einem ganzheitlichen Gesundheitszentrum und wir habne dort auch Ayurveda. Unsere Ärzte wenden dort immer wieder Blutegel an, und auch, wenn das irgendwie nichts für mich wäre, finde ich die Effekte enorm gut! Schade, dass solche Methoden so wenig genutzt werden!


Schreibe einen Kommentar zu Naturheilpraktiker Fan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/