Die Kraft der Frau – altes Wissen neu entdeckt: Fühlen – Spüren

29. September 2016 Jürgen Seibold Alle Heilpraktiker Artikel auf heilen blog

Die Kraft der Frau in der neuen Zeit
Dieser Artikel ist eine Begleitung zu unserer Seminarreihe.
Thema dieses Artikels:„Fühlen – spüren“

Beobachten und Spüren - die Kraft der Frau

Beobachten und Spüren – Die Kraft der Frau

Eine Beobachtung, die häufig nicht tief genug erforscht wird, ist:
Bei einer Frau geht es ums Gefühl.
Wenn ich damit an der Oberfläche bleibe, ist diese Aussage wenig nützlich, ja sogar schädlich – denn hier beginnt oftmals die Möglichkeit der Manipulation. Produkte speziell für Frauen, Flirt-Tipps , Medikamente, Kleidung, Schuhe – diese Liste ließe sich stark erweitern, wie mit der Generierung eines Gefühls Frauen in die „Lust“ gebracht werden – leider nur selten nachhaltig. Im Laufe dieses Artikels wird deutlich werden, was ich damit meine.

Sich fühlen“ – körperliche Ebene

Fühlen und Spüren: Frauenseminar

Frauenseminar: Fühlen und Spüren

Wenn ich in der Lage bin, jeden Bereich meines Körpers und meiner Psyche ganz klar zu erfühlen, dann haben versteckte Spannungsfelder keine Chance mehr, unentdeckt zu bleiben. Häufige Spannungsfelder, die mir vor allem in den Therapien immer wieder begegnen, sind:

  • Spannungen im Becken, Oberschenkel, Rücken- und Bauchbereich
    Befinden sich dort Überspannungen, sind sie häufig mitverantwortlich für Menstruationsprobleme, Rücken- und Knieschmerzen, Fußschmerzen und -verformungen, Verdauungsprobleme, Kurzatmigkeit – um nur einige Probleme zu nennen
  • Spannungen im Brustkorb
    Schulter- Nackenprobleme, Brustschmerzen, Kurzatmigkeit, Bluthochdruck oder Kreislaufprobleme sind einige Schwierigkeiten, die dadurch entstehen können
  • Spannungen im Kopfbereich
    Migräne, wetterbedingte Kopfschmerzen, Überanstrengung des Denkapparates, übermässige Faltenbildung – auch hier nur einige Themen benannt
  • kalte Hände, kalte Füsse, schnelles Frieren
    Spannungen verhindern einen freien Energiefluss und mindern nachhaltig
    die Durchblutung – dadurch entsteht leicht ein Unterkühlen und Unbehagen

Durch entsprechende Übungen wie z.B. das daoistische Yoga komme ich in die Fähigkeit,
alle diese Bereiche zu erspüren und gleichzeitig Spannungen sanft zu lösen und auszugleichen. Die Tiefe ist innerhalb der Übungen erfahrbar, so kann im Laufe der Zeit jeder Körperbereich bis in tiefe Schichten ins Bewusstsein geholt werden und Überspannungen sind auflösbar.

Der mögliche und meist gut erreichbare Effekt auf Dauer sind deutlich entspannte Muskeln, ein sehr gutes Körpergefühl, optimale Durchblutung und Verbesserung des Stoffwechsels und dadurch ein Abklingen oder Vorbeugung einiger typischer Frauenprobleme wie oben erwähnte Beschwerden.

Sich fühlen“ – psychische Ebene

Spannung und Emotion sind miteinander verwoben. Betrachte einen Menschen, der Angst hat – er spannt sich an. Die Auflösung von emotional unangenehmen Zuständen ist in der Tat durch Lösungsübungen erreichbar – ein wundervolle Unterstützung für den Alltag.

In einem gelösten Körper dürfen sich auch Emotionen lösen – dies ist ein Grund dafür, dass wir gerne etwas „abschütteln wollen“ oder gerne mal richtig wild tanzen.

Gefühle sind übrigens ohne Wertung. Drama und Freude gehören zusammen, denn dadurch entsteht Bewegung. Wenn ich nur gute Gefühle bevorzuge und unangenehme Gefühle ablehne, kann ich das nur durch Spannungsaufbau in meinem System – das nennt man Verdrängung. Und Verdrängung kostet Kraft und ist auf Dauer eher schädlich, sogar für den organischen Körper, da er immer mitspannt…. Außerdem will unser Herz beide Seiten spüren, das Drama und die Freude.
Dies ist einer der Erfolgsgründe für Liebesdramas – ganz großes Kino 😉

Das Bauchgefühl der Frau

Das Bauchgefühl: Frau entdeckt sich wieder

Bauchgefühl und Herz und Hirn
Das Spüren hat noch weitere wesentliche Aspekte:
Die Verbindung von Bauchgefühl, Herz und Verstand.
Wenn alle 3 Ebenen zusammenwirken, entsteht Menschlichkeit.

Dieses Gespür wird häufig durch ein Zuviel „sich Anpassen“ solange unterdrückt, bis ich mich in einer trostlosen und Sinn – leeren Lebensphase wiederfinde,bezeichnet als Midlife–Crisis, Sinnkrise oder ähnlich. Eine Erforschung dieser Ebenen kann dann wieder auf die Spur führen, mich für die richtigen Menschen und Umstände zu entscheiden und somit ins Leben zu finden. Das Märchen vom kleinen Mädchen mit den Schwefelhölzern ist hier eine gute Metapher für diesen bedauerlichen Umstand : Angepasst und brav drohe ich in einer herzlosen Welt zu erfrieren und meine Schönheit stirbt….

Spüren und Fühlen: Übungen
Die vorgestellten und im Seminar erlernten Übungen sind vor Allem alltagstauglich.
Wenn ich es schaffe, mich im Alltag besser zu spüren und Spannungen zu vermeiden,
pflege ich dadurch meine körperliche und emotionale Gesundheit.

Sich spüren: Die Kraft der Frau

die Kraft der Frau – Sich spüren

Die daoistischen Übungen können am Besten verstanden werden, wenn sie angeleitet werden und unbemerkte Fehler von außen über Feedbacks korrigiert werden können, da es sich ja oft um von uns (noch) nicht bemerkte Spannungen handelt. Durch ein bewusstes Erspüren und bewusstes Lösen entsteht ein völlig neues Körpergefühl und die Verbindung zwischen Psyche und Körper wird regelrecht erfahrbar.

Da über einen Artikel keine Übung vermittelt werden kann, beschränke ich mich schriftlich auf diese Aussage und verweise auf das persönliche Erlernen der daoistischen Lösungsübungen (z.B. Ruan Ti Fa: Methoden zum durchlässig – machen des Körpers)

Spüren und fühlen: Kräuter
Ich wähle nur 3 Möglichkeiten aus unzähligen aus, denn über das Thema gibt es ganze Bücher – diese Empfehlungen speziell für Frauen findet Ihr in der Bücherliste.

Verstand und Kopf

  • Minze
    Die Minzen sind mit grosser Artenvielfalt gesegnet – und helfen uns bei der Typsuche ;-)Weiterhin wirken sie entspannend, krampflösend und machen den Kopf frei ! Die kühlende Wirkung entstaut Hitze.

Herz und Brust

  • Rose
    Die Rose erreicht direkt unser Herz mit ihrem Anblick, ihrem Duft und ihrem Geschmack. Nervenregulierend und ein gutes Mittel gegen Melancholie…

Bauch und Becken

  • Schafgarbe
    die Schafgarbe ist ein wahres Frauenkraut – sie wärmt den Unterleib !! Durchblutungsverbesserung und Krampflösung bringen wieder Leben und Bewegung. Der lateinische Name heisst übersetzt: „Augenbraue der Venus“

Doch wozu das Alles??

neue Tablette gegen Heuschnupfen, Grazax, neues Medikament fuer Graspollenallergiker, fuer Kinder ungeeignet, eine subkutane Therapie ist generell effektiver als sublinguale Verfahren, vor allem koennten Injektionen die Ausweitung von Allergien und die Entstehung von Asthma verhindern

 

Gesundheitspflege, Üben, Überleben… das sind „nur“ Bedingungen, die erfüllt sein müssen, etwas zu erreichen. Vielen Frauen (und Männern) fehlt es an Visionen und Zielen. Klar kann es ein Ziel sein – für eine gewisse Zeit – erfolgreich im Beruf zu sein, eine Familie zu gründen, ein Kind zu bekommen – und dann???

Das Fühlen und Spüren vor allem von Herz und Bauch ist schon eine nützliche Vorbedingungung bei der Visionssuche – oftmals ist die Antwort schon im Herzen „versteckt“.Weiter zu Visionen und auch den sogenannten Archetypen im nächsten Teil …..

Lust, an unseren Seminaren teilzunehmen?
Wir informieren Dich über unseren kostenfreien Newsletter über die aktuellen Seminare

Autoren des Artikels:

Frauenseminar: WDie Kraft der Frau" in Bremen

Frauenseminar „Die Kraft der Frau“ in Bremen

Ekaterina Vahlenkamp
Jürgen Seibold

Seminare:
Heilkundezentrum Midgard – Seminare, Kurse, Workshops

Buchtipps

BauchgefühlBremenBrustschmerzendaoistischesFaltenFrauFühlenKräuterMenstruationsproblemeMigräneSeminarSpürenÜbungenYoga

Eine Antwort zu “Die Kraft der Frau – altes Wissen neu entdeckt: Fühlen – Spüren”

  • Bärbel Puls sagt:

    Eine sehr informative Seite, die Betroffenen mit Sicherheit weiterhilft. Denn Schmerzfreiheit – ohne dabei Risken von Nebenwirkungen in Kauf nehmen zu müssen – dieses ist kein frommer Wunsch. Dass sich „Schmerzfreiheit“ realisieren lässt, zeigen die vielen positiven Erfahrungsberichte gerade auch aus alternativen und naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten. In einigen Blogbeiträgen habe ich Beispiele aufgezeigt.
    Herzlichst Bärbel Puls – Verlag Wirksam Heilen


Schreibe einen Kommentar zu Bärbel Puls Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/