Stoffwechselkur: Zitronen Knoblauch Kur zur Entgiftung

2. Juli 2018 Jürgen Seibold Alle Heilpraktiker Artikel auf heilen blogErnährungsberatung Melanie Steffen

 

Knoblauch- Zitronen - Stoffwechselkur

Stoffwechselkur – Knoblauch Zitronen Kur

Knoblauch – Zitronen Stoffwechselkur mit Ingwer

Das Video zum Artikel der Stoffwechselkur auf youtube:
Hier geht’s zum Video

Eine Stoffwechselkur zur Unterstützung der Entgiftung und Regeneration des Körpers

Diese Stoffwechselkur ist eine wundervolle Möglichkeit zur Entgiftung und Vorbeugung:
(Bitte beachten Sie zur Wirkungsangabe
unser Quellenverzeichnis am Ende des Artikels !)

Ob Pflege der Blutgefäße, den Gelenken oder auch des Nervensystems,
zur Vorbeugung von Herz-Kreislauferkrankungen wie Bluthochdruck oder
zur Regulation der Blutfettwerte : es spricht vieles dafür,
daß diese Stoffwechselkur dazu beitragen kann.

Sie können Sich sicher vorstellen, welche vielfältigen Auswirkungen
eine Entgiftung Ihres Körpers auf Ihr Wohlbefinden haben kann!

Diese Kur wirkt auf jeden einzelnen Menschen unterschiedlich:
So kann es vorkommen, daß das Seh- und Hörvermögen verbessert wird
oder auch ein Ohrgeräusch sich vermindert.
Menschen mit Schlafstörungen können oftmals wieder zu
erholsamen und tiefen Schlaf finden und wer abgeschlagen und matt ist ,
kann zu zu neuer Energie finden, der Geist kann aufmerksamer und klarer werden.

Untersuchungen deuten darauf hin, dass Knoblauch unser Immunsystem unterstützt
und hilft, sogenannte „freie Radikale“ zu binden, die Fließfähigkeit des Blutes
zu verbessern und die Blutgefäße elastisch zu halten. Diese Knolle ist Pilz-
und bakterienfeindlich, und kann wohl unseren Darm entscheidend unterstützen.

Knoblauch Zitronen Stoffwechselkur: die Zutaten

Die Zutaten der Stoffwechselkur

Die Leber wird bei der Entgiftung unterstützt und auch die Wärmeregulation
des Körpers wird häufig positiv beeinflusst, das heißt, wer zu m Frieren
oder Frösteln neigt, findet hier einen gute Möglichkeit , die positive Veränderung
zu unterstützen.

Kurkuma wirkt entzündungshemmend und antioxidativ. Ingwer wirkt schmerzstillend
und ebenfalls entzündungshemmend. Das Vitamin C der Zitrone unterstützt
das Bindegewebe und stärkt das Immunsystem.
Einen positiven Einfluss hat die Kur oftmals auch auf Haut und Haare.

Kurzum diese Kur kann uns auf natürliche Weise helfen,
ohne Nebenwirkungen die Gesundheit zu stärken.

Übrigens: eine Geruchsbelästigung findet nicht statt,
da die Zitronen den Knoblauchgeruch neutralisieren.

Das Rezept der Knoblauch- Zitronen Kur

 

für 10 Tage für 2 Personen
(10 Tage Kur – eine Woche Pause – 10 Tage Kur )

  • 0,5 Liter Trinkwasser
  • 3 mittelgroße Bio-Zitronen (diese werden mit Schale verwertet)
  • 15 Knoblauch Zehen
  • 1,5 cm großes Stück Bio Ingwer mit Schale
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Die Zitronen unter fließendem Wasser gut abspülen und mit Schale
kleinschneiden. Knoblauch schälen und Ingwer kleinschneiden.
Zutaten in einen Mixer geben und etwa einen viertel Liter Wasser dazugeben,
das restliche Wasser nach und nach beimengen.
Da nicht jeder diese dickflüssige Konsistenz mag, gibt es die Möglichkeit,
die Masse durch ein feines Sieb zu geben.
Anschließend in Glasflaschen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Die feste Masse kann man auch in Öl einlegen
und zum Würzen von Speisen verwenden.

Ich Selbst lasse die Knoblauch – Zitronenkur nicht aufkochen,
wie in manch anderem Rezept, da ich das Vitamin C und die ätherischen Ölen
des Knoblauchs erhalten möchte. Diese werden sonst beim Kochen zerstört.

Anwendung der Zitronen- Knoblauch Kur

Stoffwechselkur: Anwendung

Die Anwendung der Stoffwechselkur

2x täglich ein Schnapsglas ( 2 cl ) über 10 Tage.
Anschließend eine Woche pausieren und nochmal für 10 Tage die Kur wiederholen.
Vor Gebrauch die Flasche kräftig schütteln.

Sie sollte 2x im Jahr durchgeführt werden.

Melanie Steffen
Gesundheits- und Ernährungsberatung
Heilkundezentrum Midgard, Bremen
www.heilkundezentrum-midgard.de

Quellenangaben

Die Studienlage zu Knoblauch, Zitrone, Ingwer und Kurkuma fällt durchaus sehr unterschiedlich aus. Ein Grund dafür mag sein, dass mit diesen überall erhältlichen Pflanzen keine Firma eine Patent für sich anmelden kann.

BremenErnährungsberatungKnoblauch Zitronen KurMelanie SteffenStoffwechselStoffwechselkur


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/